Stürmer Luuk de Jong hat bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach nach seiner Kapselverletzung wieder das Training aufgenommen.

"Mit dem Meniskus und den Bändern war zum Glück alles in Ordnung, mein Knie ist stabil. Jetzt muss ich nur noch schmerzfrei werden - und das wird von Tag zu Tag besser", sagte der Niederländer und hofft auf eine Rückkehr in den Kader noch in diesem Jahr:

"Vielleicht reicht es, um in den letzten Spielen vor der Winterpause wieder dabei zu sein. Aber es ist schwierig, eine Prognose abzugeben."

Der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte hatte sich im Europa-League-Spiel gegen Olympique Marseille am 25. Oktober am Knie verletzt. Er musste danach operiert werden.

Weiterlesen