Verteidiger Tony Jantschke steht eine Woche nach seiner schweren Gehirnerschütterung vor der Rückkehr ins Team von Borussia Mönchengladbach.

Trainer Lucien Favre berief den 22-Jährigen in den Kader für das Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag.

Ob der U-21-Nationalspieler von Beginn an auf der rechten Seite spielt, ließ der Schweizer aber offen. Jantschke war zuletzt zweimal vom etatmäßigen Innenverteidiger Martin Stranzl vertreten worden.

Weiterhin nicht zur Verfügung stehen Stürmer Luuk de Jong (Kapselverletzung im Knie) und Amin Younes. Der Jungprofi zog sich am Donnerstag im Training einen Kapsel- und Bänderriss im Sprunggelenk zu.

Weiterlesen