Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen von Borussia Mönchengladbach hat sich im Spiel bei Borussia Dortmund (0:5) eine Prellung am Becken und der Lendenwirbelsäule zugezogen.

Wegen der Verletzung war ter Stegen in der 77. Minute für Christofer Heimeroth ausgewechselt worden. Ob sein Einsatz im Europa-League-Spiel gegen Fenerbahce Istanbul am kommenden Donnerstag in Gefahr ist, steht noch nicht fest.

"Ich hoffe, es ist nicht so schlimm", sagte Trainer Lucien Favre.

Weiterlesen