Der Hamburger SV hat sich zu seinem 125. Geburtstag selbst das schönste Geschenk gemacht.

Die Elf von Trainer Thorsten Fink besiegte Hannover 96 im Nordduell nach hartem Kampf mit 1:0 (1:0) und lieferte damit den perfekten Auftakt zur großen Jubiläums-Gala am Samstagabend.

Der Bundesliga-Dino setzte im dritten Spiel binnen einer Woche seinen klaren Aufwärtstrend fort und holte nunmehr sieben Punkte aus den abgelaufenen drei Bundesliga-Spielen. Hannover 96 musste dagegen beim befreundeten Nachbarn die zweite Saisonpleite hinnehmen.

Artjoms Rudnevs erzielte das Tor zum 1:0 der Hausherren vor 57.000 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Arena (20.). Es war der zweite Saisontreffer des Stürmers.

Der starke Rafael van der Vaart hatte den Letten in Szene gesetzt, nachdem ein Abschlag von Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler zu kurz geraten war.

Weiterlesen