Kein Erbarmen für Sidney Sam: Der offensive Mittelfeldspieler des Bundesligisten Bayer Leverkusen ist in Abwesentheit zu 605 Euro Geldbuße und einem Monat Fahrverbot wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verurteilt worden.

Sam ließ auch den vierten geplanten Termin vor dem Amtsgericht Düsseldorf für die Verhandlung platzen, da er sich am Freitag auf das Bundesliga-Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth vorbereitete.

Selbst eine Bescheinigung seines Vereins war für die Richterin kein Grund für das erneute Fernbleiben, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Amtsgerichtes.

Weiterlesen