Angreifer Olivier Occean steht Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt im Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg am Sonntag (15.30 Uhr/LIGA total!) nach seiner Oberschenkel-Zerrung wieder zur Verfügung.

"Occean hat alles mitmachen können. Ich gehe davon aus, dass er am Sonntag wieder spielen kann", sagte Eintracht-Trainer Armin Veh am Freitag.

Trotz des erfolgreichen Saisonstarts der Hessen mit 13 Punkten aus fünf Spielen denkt Veh nicht an eine Änderung des Saisonziels: "Warum soll ich für die Mannschaft ein anderes Ziel ausgeben als den Klassenerhalt? Wenn ich nach dem fünften Spieltag eine andere Zielsetzung ausgeben würde, wäre ich neben der Kappe."

Weiter sagte Veh allerdings: "Ich kann nicht acht Spieltage vor Saisonende auf Platz zwei sagen, dass unser Ziel der Klassenerhalt ist."

Obwohl Freiburg in der Tabelle weit hinter der Eintracht rangiert, sieht Veh die Favoriten-Rolle nicht eindeutig verteilt: "Wir sind der Aufsteiger, das darf man nicht vergessen. Ich sehe nicht, dass wir Favorit sind."

Die Breisgauer seien "eine freche Mannschaft. Die versuchen, uns früh zu stören und ihr Spiel durchzubringen." Veh gibt zu: "Ich spiele lieber fünfmal gegen Freiburg als fünfmal gegen Dortmund."

Dem deutschen Meister hatten die Hessen am Dienstag in einem begeisternden Spiel ein 3:3 abgetrotzt.

Weiterlesen