Die Spieler der SpVgg Greuther Fürth haben nach dem 0:2 im Aufsteigerduell der Fußball-Bundesliga unter der Woche gegen Fortuna Düsseldorf eine zweistündige Mannschaftssitzung ohne Trainer Mike Büskens abgehalten.

Der Coach stieß erst später dazu. Dabei wurde eine schonungslose Fehleranalyse betrieben.

"Wir haben die Niederlage aufgearbeitet, nicht mehr und nicht weniger", sagte Büskens, hielt sich bei der Sitzung selbst auch mit Einzelkritik nicht zurück.

Der Coach will vor dem Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr/Sky und Liga total!) allerdings nicht in Aktionismus verfallen: "Wir dürfen nicht alles verteufeln, was längere Zeit in Ordnung war."

Personelle Konsequenzen könnte es allerdings in der BayArena geben. Für den zuletzt enttäuschenden Linksverteidiger Heinrich Schmidtgal könnte der 18-jährige Ghanaer Abdul Rahman Baba von Beginn an spielen.

Weiterlesen