Trainer Norbert Meier von Fortuna Düsseldorf sieht keinen Grund, von der defensiven Grundausrichtung seines Teams abzurücken.

"Wir sind die Mannschaft, die überall als Absteiger Nummer eins abgestempelt worden ist. Was erwartet man von uns? Dass wir 90 Prozent Ballbesitz haben, im Fünf-Minuten-Takt Großchancen und am besten noch alle 30 Minuten ein Tor?", sagte Meier vor dem Spiel am Freitagabend (20.30 Uhr/LIGA total!) gegen Schalke 04.

Seine Mannschaft müsse sich "auf das konzentrieren, was für uns wichtig ist". Bei der Bewertung der Fortuna müsse berücksichtigt werden, "dass wir einen Großteil an Spielern haben, die nie in der ersten Liga gespielt haben".

Der Aufsteiger aus Düsseldorf hat an den ersten fünf Spieltagen kein Gegentor kassiert und steht auf dem fünften Tabellenplatz. Ein guter Start, der Rückenwind gegeben hat.

"Selbstvertrauen ist immer eine ganz wichtige Geschichte. Wenn der Kopf richtig mitspielt, der Glaube da ist, dann kann das schon Berge versetzen", sagte Meier.

Weiterlesen