Hannover 96 hat auch am 5. Spieltag der Bundesliga-Saison seinen Heimnimbus gewahrt und die Gäste aus Nürnberg locker mit 4:1 besiegt. Durch den Dreier rücken die Niedersachsen auf Platz drei vor, haben nun zehn Punkte und sind damit der schärfste Verfolger des Duos aus München und Frankfurt.

Der HSV verschenkte gegen Gladbach spät eine 2:1-Führung und muss sich letztlich mit einem 2:2 zufrieden geben.

Für den FC Augsburg setzte es vor heimischem Publikum eine bittere 1:3-Pleite gegen Bayer Leverkusen, Freiburg kassierte gegen Werder Bremen eine 1:2-Niederlage.

Der VfB Stuttgart befindet sich auch nach dem Derby gegen die TSG Hoffenheim weiter in der Krise. Die Mannschaft von Bruno Labbadia ging gegen die Kraichgauer mit 0:3 unter.

Weiterlesen