Bundesligist Eintracht Frankfurt muss am kommenden Dienstag gegen Meister Borussia Dortmund (20.00 Uhr/LIGA total!) aller Voraussicht nach auf Kapitän Pirmin Schwegler und Stürmer Olivier Occean verzichten.

Schwegler zog sich beim 2:1 (1:0)-Sieg der Hessen am Freitagabend beim 1. FC Nürnberg bei einem Zusammenprall mit Hanno Balitsch eine Platzwunde an der Stirn zu, die im Krankenhaus genäht werden musste.

Occean erlitt eine Zerrung und wurde wie Schwegler früh ausgewechselt.

"Bei Oli wird's eng für Dienstag", sagte Trainer Armin Veh über Occean. Bei Schwegler sah er "kein Problem", Vorstandschef Heribert Bruchhagen widersprach aber. "Ich habe die Wunde gesehen. Sie werden beide nicht dabei sein", sagte er.

Dennoch malte Bruchhagen die Lage nach dem vierten Sieg im vierten Spiel rosarot. Mit Blick auf das Duell mit der Borussia sagte er: "Entspannter kann man nicht in ein Bundesliga-Spiel gehen."

Weiterlesen