Trainer Thomas Schaaf von Werder Bremen will nach den zumindest spielerisch starken Auftritten seiner Mannschaft endlich Ergebnisse sehen.

"Wir wollen mehr Punkte haben. Man merkt, dass die Mannschaft unzufrieden ist, dass nicht mehr Zähler auf dem Konto sind", sagte Schaaf vor dem Duell mit dem VfB Stuttgart am Sonntag (ab 17 Uhr im LIVE-TICKER), den er in einer ähnlichen Sitution sieht: "Da ist eine Mannschaft mit einer hohen Qualität, die aber bisher auch noch nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt hat."

Personell kann der 51 Jahre alte Fußballlehrer aus dem Vollen schöpfen. Die beiden österreichischen Nationalspieler Sebastian Prödl (muskuläre Probleme) und Zlatko Junuzovic (Erkältung) sind wieder fit. Werder steht mit drei Punkten auf dem elften Tabellenplatz.

Weiterlesen