Rückkehrer Rafael van der Vaart hat klare Vorstellungen von seiner Zukunft beim Bundesligisten Hamburger SV.

"Ich würde auch gerne eine wichtige Rolle beim HSV nach meiner Karriere spielen", sagte der niederländische Nationalspieler dem "Hamburger Abendblatt": "Ich bin zwar noch jung und will mir nicht zu viele Gedanken um die ferne Zukunft machen. Aber nach meiner Karriere könnte ich mir schon gut vorstellen, als Trainer zu arbeiten. Es würde mich auch reizen, zunächst mal im Nachwuchsbereich anzufangen."

Spielmacher van der Vaart, der erst vor zwei Wochen von den Tottenham Hotspur an die Elbe zurückgekehrt war, wird gegen den deutschen Meister Borussia Dortmund am Samstag zum zweiten Mal für den HSV auflaufen. Bei seiner Premiere hatte es am vergangenen Sonntag eine 2:3-Niederlage bei Eintracht Frankfurt gegeben.

Weiterlesen