Der FC Augsburg hat den ersten Sieg der Saison verpasst, der VfL Wolfsburg die angestrebte Wiedergutmachung.

In einem Bundesligaspiel zum Vergessen trennten sich beide Teams mit einer mageren Nullnummer, die weder dem von Markus Weinzierl trainierten FCA noch dem Team von VfL-Coach Felix Magath großartig weiterhilft.

Während der VfL mit nunmehr vier Punkten im Tabellenmittelfeld bleibt, hat sich Augsburg trotz des ersten Punktgewinns erst einmal im Keller festgesetzt.

Dabei hatte der FCA nach zwei Niederlagen zum Bundesligastart mit aller Macht den ersten Dreier angestrebt. Wolfsburg wollte sich für die jüngste 0:4-Klatsche gegen Hannover rehabilitieren.

Beide Mannschaften dürften in dieser Form aber erhebliche Probleme haben, ihre Saisonziele zu realisieren. Vor allem spielerisch sahen 28.512 Zuschauer in Augsburg Magerkost.

Selbst Wolfsburgs Spielmacher Diego schaffte es trotz aller Bemühungen nur selten, etwas Glanz zu verbreiten.

Weiterlesen