Rund 1000 Fans des Hamburger SV haben am Sonntagvormittag das erste Training von Rückkehrer Rafael van der Vaart verfolgt und rund um die Arena des Bundesligisten für leichte Verkehrsprobleme gesorgt.

Der Niederländer, am vergangenen Freitag für 13 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu den Hanseaten gewechselt, hatte wegen der noch fehlenden Spielgenehmigung die 0:2 (0:0)-Niederlage des HSV im Nordderby bei Werder Bremen nur als Zuschauer verfolgt.

Der 29-Jährige wurde nicht für die beiden nächsten Partien der niederländischen Nationalmannschaft nominiert und wird sich in der Hansestadt auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz für den HSV vorbereiten. Dieser ist am 16. September im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt geplant.

Weiterlesen