Eintracht Frankfurt hat am 2. Spieltag durch einen 4:0-Sieg über die TSG 1899 Hoffenheim die Tabellenfürhung in der Bundesliga übernommen.

Überholt werden können die Frankfurter schon am Abend von Mit-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf sowie Borussia Mönchengladbach, die im Nachbarschafts-Duell aufeinandertreffen.

Meister Borussia Dortmund spielte gegen den 1. FC Nürnberg nur 1:1 (1:1). Schalke 04 besiegte Augsburg mit 3:1 (1:0) und rückt damit auf Platz zwei vor.

Bayer Leverkusen schlug den SC Freiburg mit 2:0 (1:0). Bremen siegte im Nordderby gegen den HSV mit 2:0 (0:0).

Frankfurt siegte durch ein Eigentor von Hoffenheims Compper (39.) und die eigenen Treffer von Schwegler (42.), Meier (84.) und Lanig (90.).

Dortmunds Blaszczykowski (40.) glich die Nünberger Führung durch Pekhart (31.) aus.

Im Nordderby brachte Hunt die Bremer per Elfmeter in Front (51.), nachdem er in der ersten Hälfte bereits einen Strafstoß gegen Hamburg verschossen hatte. Petersen (76.) erhhöhte.

Nachdem Castro Leverkusen schon in der 8. Minute gegen Freiburg in Führung gebracht hatte, erhöhte Neuzugang Wollscheid (54.) nach der Pause auf 2:0.

Schalke fuhrt dank der Treffer von Papadopoulos (33.), Jones (46.) und Huntelaar (72.) einen souveränen Sieg gegen Augsburg ein. Oehrl (79.) erzielte für den FCA noch den Ehrentreffer.

Weiterlesen