Bundesligist Schalke 04 hat den ehemaligen Hamburger Profi Eljero Elia an der Angel.

Für den Niederländer, der den italienischen Meister Juventus Turin verlassen will, sollen die Königsblauen bereits ein Angebot abgegeben haben. Das berichtet die italienische Sporttageszeitung "Tuttosport".

Juves Sportdirektor Giuseppe Marotta habe sich positiv über einen möglichen Transfer Elias geäußert, der in der letzten Saison nur zu vier Kurzeinsätzen gekommen war.

Elia hatte kürzlich seine Wechsel-Absicht bestätigt. "Ich muss anderswo aufs Neue beginnen. Ich habe den Teamkollegen zum Meistertitel gratuliert, doch dieser Titel fühlt sich nicht nach meinem an, und sie begreifen das", sagte Elia. Er habe keine Gelegenheit bekommen, zu spielen, sagte der Niederländer, der auch nicht dem Kader des Vize-Weltmeisters für die EM in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) gehört.

Elia war im Sommer 2009 für neun Millionen Euro von Twente Enschede zum Hamburger SV gewechselt, für den er 52 Bundesligaspiele absolvierte. Im August 2011 hatte er einen bis 2015 laufenden Vertrag in Turin unterzeichnet.

"Jetzt möchte ich wieder spielen. Ich bin erst 25 Jahre und habe noch viel Zeit vor mir", sagte Elia.

Weiterlesen