Bundesligist Hannover 96 steht kurz vor der Verpflichtung des polnischen Mittelfeldspielers Michael Zyro.

"Wir sind mit dem Spieler klar", sagte 96-Präsident Martin Kind der "Bild". Nur die Einigung mit Zyros Klub Legia Warschau stehe noch aus.

Das 19 Jahre alte Talent soll rund eine Million Euro Ablöse kosten. "Ich gehe davon aus, dass wir das erfolgreich abschließen", gab sich Kind optimistisch.

Unterdessen scheint auch der Transfer des japanischen Abwehrspielers Hiroki Sakai vom J-League-Klub Kashiwa Reysol so gut wie perfekt. Es hake weiterhin nur "an Kleinigkeiten mit dem Verein", sagte Kind.

Zyro und Sakai wären die ersten beiden Neuzugänge der Niedersachsen für die kommende Saison.

Weiterlesen