Die Transfer-Offensive des FC Bayern kommt in Fahrt.

Nach SPORT1-Informationen soll sich der Rekordmeister mit Stürmer Edin Dzeko von Manchester City bereits einig sein. Nun müssen sich die Bayern mit City noch auf eine Ablösesumme für den bosnischen Angreifer einigen.

Der Marktwert Dzekos, der 2009 mit dem VfL Wolfsburg Deutscher Meister wurde, wird auf etwa 20 Millionen Euro geschätzt.Eine Summe, die sich die Bayern dank der Champions-League-Einnahmen von 60 Millionen Euro sicher leisten könnten.

Beim englischen Meister aus Manchester ist Dzeko hinter Sergio Agüero häufig nur Ersatzmann, soll mit seiner Situation unzufrieden sein. Mit Dzeko soll die Shoppingtour des Vize-Meisters aber noch nicht beendet sein.

Auch Defensivmann Javi Martinez steht weiter ganz oben auf der Liste. Martinez, Mitglied im EM-Kader von Welt- und Europameister Spanien, soll laut SPORT1-Informationen absoluter Wunschkandidat des Bayern-Vorstands sein.

Der Profi von Europa-League-Finalist Athletic Bilbao hat in seinem Vertrag eine festgeschriebene Ablösesumme von 40 Millionen Euro stehen, die aber wohl nicht bei einem Wechsel ins Ausland gilt.

Laut einem Bericht der "Bild" soll sich Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger am vergangenen Freitag in Madrid bereits mit Martinez' Management getroffen haben. Auch der 23-Jährige könnte etwa 20 Millionen Euro Ablöse kosten.

Weiterlesen