Schalke 04 hat sich von Angreifer Mario Gavranovic getrennt. Der 22 Jahre alte Schweizer Nationalspieler, der zuletzt an den FSV Mainz 05 ausgeliehen war, wechselt in sein Heimatland zum Erstligisten FC Zürich.

Wie der Verein mitteilte, wurde der ursprünglich bis 2013 datierte Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Gavranovic war im Januar 2010 unter dem damaligen Trainer Felix Magath vom Schweizer Erstligisten Xamax Neuchatel nach Gelsenkirchen gekommen und erzielte in zwölf Pflichtspielen zwei Tore. Auch in Mainz konnte sich Gavranovic nicht durchsetzen.

Weiterlesen