Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang von Trainer Jupp Heynckes beendet.

"Warum sollte er gehen? Er hat Vertrag. Er bleibt auf jeden Fall", sagte der Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters der "Bild"-Zeitung (Donnerstag-Ausgabe).

Heynckes hatte am Dienstag nach dem "Arjen-Robben-Wiedergutmachungsspiel" der Bayern gegen die Niederlande (3:2) mit seiner Reaktion auf die Frage, ob er in der kommenden Saison Bayern-Trainer sei, Raum für Interpretationen gelassen.

"Ich habe Vertrag bis 2013. Wenn sich irgendetwas ändert, werden wir das gemeinsam bekannt geben", sagte er.

Heynckes meinte aber auch, er habe "ganz klare Vorstellungen, wo wir die Stellschrauben anziehen müssen. Ich werde das mit dem Vorstand genau analysieren."

Weiterlesen