Werder Bremen ist Patenverein für das Projekt "Anstoß für ein neues Leben", das jetzt auch in der Jugendanstalt Hameln durchgeführt wird.

Der niedersächsische Justizminister Bernd Busemann und DFB-Vizepräsident Karl Rothmund gaben am Dienstag den Startschuss für das Projekt. Mit dabei war auch unter anderem Uwe Harttgen, Direktor des Nachwuchsleistungszentrums des SV Werder.

Ziel des Projektes ist es, jungen Gefangenen und Haftentlassenen systematische Unterstützung bei der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung durch Akteure aus Sport, Justiz und Arbeitsmarkt zu geben.

Den 33 Projekteilnehmern stehen künftig in den Kategorien Fußball, Arbeit/Beruf und Soziales verschiedene Fortbildungsangebote zur Verfügung: Dazu zählen Trainer- und Schiedsrichterausbildungen sowie Bewerber- und Anti-Gewalt-Trainings.

Besonders engagiert im Anstoß-Projekt ist Oliver Kahn, Ex-Nationaltorwart und Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung. Sein Motivationsprogramm "Du packst es!" ist wichtiger Bestandteil der Initiative.

Weiterlesen