Nach dem "Drama dahoam" hat bei Bayern München der Kehraus begonnen. Der Rekordmeister verabschiedet am Dienstag vor dem Saison-Finale gegen die niederländische Nationalmannschaft sechs seiner Profis, darunter wenig überraschend auch Breno und Danijel Pranjic.

Die Verträge beider Spieler laufen am 30. Juni aus, ihre Zukunft ist offen. Außerdem werden Stürmer Ivica Olic (VfL Wolfsburg), die Torhüter Jörg Butt (Karriereende) sowie Rouven Sattelmaier und der ausgeliehene Takashi Usami gehen.

Mit Brenos Abschied endet für die Bayern ein großes Missverständnis. Der 22 Jahre alte Verteidiger galt bei seinem Wechsel an die Isar vom brasilianischen Verein FC Sao Paulo für zwölf Millionen Euro als künftiger Weltklassespieler.

Diesem Ruf wurde Breno auch aufgrund zahlreicher Verletzungen nie gerecht. Nur bei seinem Gastspiel beim 1. FC Nürnberg in der Rückrunde der Saison 2009/10 überzeugte er, ehe er sich erneut schwer verletzte.

Ab Mitte Juni steht der Brasilianer wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung vor Gericht.

Weiterlesen