Der Abschied von Ersatzspieler Felipe Santana aus Dortmund galt als sicher. Doch nun wendet sich das Blatt offenbar.

"Jeder weiß, wie sehr ich an dem BVB und der Mannschaft hänge", sagte der Innenverteidger der "Bild"-Zeitung und erklärte:

"Es ist mental verdammt hart, wenn man weiß, dass eigentlich zwei andere in der Innenverteidigung gesetzt sind. Ich will natürlich spielen. Deshalb werde ich mir nun noch mal zusammen mit meiner Familie und meinem Berater in aller Ruhe und ohne Zeitdruck Gedanken machen, was für mich das Beste ist."

Beim Double-Gewinner haben Mats Hummels und Neven Subotic bislang die Nase in der Verteidigung vorn.

Der Brasilianer dürfte deshalb vorzeitig aus seinem Vertrag bis 2013 aussteigen, sofern ein Klub vier Millionen Euro zahlt. Angebote sollen ihm von Hoffenheim, Stuttgart und Leverkusen vorliegen.

Doch die Dortmunder wollen Santana halten: Bleibt er bis 2013, soll er laut dem Bericht automatisch eine Option auf einen neuen Vertrag erhalten.

Eine Entscheidung des 26-Jährigen, der seit 2008 bei den Borussen spielt, wird für nächste Woche erwartet.

Weiterlesen