Markus Weinzierl wird in der kommenden Saison offenbar Jos Luhukay auf der Trainerbank des FC Augsburg beerben.

Auf die Frage, ob sich der 37-Jährige bereits für einen Wechsel nach Augsburg entschieden habe, sagte Weinzierl im SPORT1-Interrview: "Das stimmt, aber ich will mich wirklich voll auf die zwei Relegationsspiele konzentrieren."

Der Coach von Jahn Regensburg kämpft mit seiner Mannschaft gegen den Karlsruher SC um den Aufstieg in die Zweite Liga.

Weinzierl traut sich den Sprung von der Dritten Liga in die Bundesliga durchaus zu, der Fokus liegt jedoch noch ganz auf den beiden Relegationsspielen.

"Natürlich würde ich mir das zutrauen, das wäre eine echte Herausforderung. Aber die Frage stellt sich jetzt noch nicht. Es ist erstmal die Frage, ob wir es uns zutrauen, Karlsruhe aus der Zweiten Liga zu schießen und uns hoch zu schießen."

Offiziell Vollzug melden wollte Weinzierl demnach nicht: "Der FCA wäre ein Riesenerlebnis, aber warten wir noch ein paar Tage ab."

Weiterlesen