Der Hamburger SV hat erwartungsgemäß den zehnmaligen Nationaltorhüter Rene Adler von Bayer Leverkusen verpflichtet. Das gaben die Norddeutschen via Facebook bekannt und kündigten für den Tagesverlauf weitere Details an.

Zudem ist der Transfer des lettischen Stürmers Artjoms Rudnevs unter Dach und Fach, der in der vergangenen Saison Torschützenkönig in Polen wurde.

"Er hat 22 Saisontore erzielt, da ist ihm sicherlich nicht der Ball 22-mal vor die Füße gefallen", sagte Trainer Thorsten Fink dem "Hamburger Abendblatt". Am Dienstagabend hatte der Aufsichtsrat des Klubs den Transfers zugestimmt.

Fink fordert zudem weiterhin einen Mittelfeldspieler, "der das Spiel lenken und die Bälle verteilen kann", und kündigte an, sich von Spielern zu trennen, deren "Mentalität mich in den vergangenen Monaten nicht überzeugt hat."

Als Streichkandidaten gelten unter anderem die Mittelfeldspieler Per Skjelbred und Robert Tesche. Auch der bisherige Stammtorhüter Jaroslav Drobny könnte den Verein noch verlassen.

Weiterlesen