Der FC Schalke 04 hat eine wichtige Personalie unter Dach und Fach gebracht: Torhüter Timo Hildebrand verlängert seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2014.

"Timo Hildebrand hat uns in der vergangenen Saison in einer sehr schwierigen Situation geholfen und dabei unter Beweis gestellt, dass man sich bei allen sportlichen Herausforderungen auf ihn verlassen kann", betonte Sportchef Horst Heldt.

"Wir sind glücklich, dass er ebenso wie wir seine Zukunft beim FC Schalke 04 sieht", sagte Heldt und ergänzte: "Mit Ralf Fährmann, Lars Unnerstall und Timo haben wir nun drei Torhüter für die kommende Saison unter Vertrag. Unsere Planungen auf dieser Position sind damit abgeschlossen."

Auch Timo Hildebrand freute sich: "Ich bin froh, weiter Teil eines so faszinierenden Vereines sein zu können. Ich fühle mich auf Schalke sehr wohl und mit der zweijährigen Laufzeit kann ich meiner kleinen Familie nun mittelfristig ein zu Hause bieten", erklärte der 33-Jährige und ergänzte: "Ich will hier und in Europa spielen und werde alles für den Erfolg des Vereins geben."

Schalke verpflichtete den vereinslosen Keeper am 21. Oktober 2011, nachdem sich Ralf Fährmann im Bundesligaspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern einen Einriss des vorderen Kreuzbandes zugezogen hatte.

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Hildebrand sechs Bundesligaspiele und fünf Partien in der Europa League. Im Hinspiel des Europapokal-Viertelfinales gegen Athletic Bilbao bedeutete eine Ellbogen-Verletzung das Saisonaus für den Ex-Nationalkeeper.

Weiterlesen