Nach dem Abstieg des 1. FC Köln muss der Verein ordentlich umbauen.

Ab Juli hat der FC über 30 Spieler unter Vertrag, weil mehrere ausgeliehene Profis zurückkehren. Und das bei Schulden in Höhe von rund 30 Millionen Euro.

Der Verein wird seinen Kader verkleinern und auch wohl Leistungsträger abgeben müssen, um finanziell in der Zweiten Liga überleben zu können.

Laut "kicker" soll Torwart Michael Rensing eine Ausstiegsklausel von 500.000 Euro haben, Martin Lanig soll demnach für 700.000 Euro gehen können, bei Sascha Riether soll die Summer bei 1,8 Millionen Euro liegen.

Der bereits als perfekt gemeldete Wechsel von Assani Lukimya (Fortuna Düsseldorf) droht außerdem zu scheitern.

Laut Horstmann gilt Lukimyas Vertrag beim FC "nur für die Erste Liga".

Weiterlesen