Jos Luhukay ist als Trainer des Bundesligisten FC Augsburg zurückgetreten.

Die Entscheidung des Niederländers gab Vereinspräsident Walther Seinsch im Anschluss an das 1:0 (1:0) gegen den Hamburger am 34. Spieltag bekannt.

Luhukay (48) hatte den FCA im April 2009 übernommen und 2011 erstmals in die Bundesliga geführt. Dort sicherte sich Augsburg überraschend frühzeitig den Klassenerhalt.

"Die letzten Tage waren für mich nicht einfach", sagte Luhukay.

"Ich habe nach dem Klassenerhalt schon in Gesprächen angegeben, dass ich Zweifel habe über meine Zukunft. Es ist mir unheimlich schwergefallen, mich zu entscheiden, als Trainer und auch als Mensch. Ich bedanke mich für die Wertschätzung hier, besonders vom Präsidenten. Wir haben das Unmögliche geschafft."

Seinsch zeigte sich "sehr enttäuscht", erklärte jedoch: "Wir als Verein müssen das akzeptieren."

Weiterlesen