Das Rennen um den letzten Europa-League-Platz ist entschieden.

Hannover 96 konnte durch einen 2:1 (0:1)-Sieg zuhause gegen Kaiserslautern den siebten Platz verteidigen.

Die Niedersachsen kamen durch ein Eigentor des Lauterers Bugera (39.) zum Ausgleich. Zuvor hatte De Wit das Tabellenschlusslicht in der siebten Minute in Führung geschossen. Ya Konan brachte die 96er mit seinem Treffer in der 72. Minute auf die Siegerstraße.

Konkurrent VfL Wolfsburg verlor beim VfB Stuttgart mit 2:3 (1:0). Die Tore für die Wölfe erzielten Helmes (28.) und Russ (60.). Cacau (74.), Maza (78.) und Traore (80.) drehten die Partie innerhalb von sechs Minuten für die Schwaben.

Werder Bremen (2:3 gegen Schalke 04) und der 1. FC Nürnberg (1:4 gegen Leverkusen), die vor dem Spieltag noch theoretische Chancen auf den internationalen Wettbewerb hatten, konnten nicht mehr in den Kampf eingreifen.

Weiterlesen