Der Deutsche Meister Borussia Dortmund steht nach dem erneuten Titelgewinn vor einer Rekordsaison.

Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) gegen den SC Freiburg könnten die Westfalen auf insgesamt 81 Zähler kommen und damit die bisherige Bestmarke von Bayern München aus den Spielzeiten 1971/72 und 1972/73 (79 Punkte - umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel) übertreffen.

Zudem würde der BVB auch das 28. Spiel in Folge ohne Niederlage bleiben. Diese Serie innerhalb einer Saison bedeutet Bundesliga-Rekord.

Ihre letzte Niederlage erlitt die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp beim 1:2 am 18. September bei Hannover 96.

Der BVB hat mit 44 Punkten bereits die beste Rückrunde seiner Vereins-Historie gespielt und gleichzeitig den Rekord von Bayern München für die beste Halbserie aus der Saison 2005/2006 eingestellt.

Ein Punkt gegen Freiburg würde den Borussen folglich zum neuen Halbserien-Rekord reichen. In der Rückrunde verlor der BVB nur Punkte beim 0:0 in Augsburg und 4:4 gegen Stuttgart.

Weiterlesen