DFL-Chef Christian Seifert und Liga-Boss Reinhard Rauball werden am Samstag nach dem 34. und letzten Saisonspiel von Borussia Dortmund die Ehrung des alten und neuen Deutschen Meisters vornehmen.

Wie in den vergangenen Jahren wird erneut Rauball, gleichzeitig auch BVB-Präsident, die Meisterschale überreichen. In seiner letzten Begegnung der 49. Bundesliga-Saison trifft der BVB (15.30 Uhr/LIGA total!) auf den SC Freiburg.

Die elf Kilogramm schwere und mit 50.000 Euro versicherte Meisterschale wurde 1949 von Elisabeth Treskow in der Werkschule Köln geschaffen.

Die Schale hat in ihrer jetzigen Fassung einen Durchmesser von 59 cm. Bei der Herstellung wurden 5,5 Kilogramm Sterlingsilber verarbeitet. Auf den beiden äußeren Ringen sind alle deutschen Meister seit 1903 eingetragen.

Seit 1949 wird die Meisterschale an den besten Fußball-Verein Deutschlands überreicht. Sie ersetzt die in den Kriegswirren verschollene "Viktoria".

Weiterlesen