Lucas Barrios' Wechsel nach China ist perfekt.

Der BVB-Torjäger verlässt Titelverteidiger Borussia Dortmund im Sommer und spielt zukünfitg für Guangzhou Evergrande. Beim chinesischen Meister soll er einen Vierjahresvertrag unterschreiben.

"Lucas hat mit uns zwei Meisterschaften gewonnen und in 82 Bundesligaspielen 39 Tore erzielt. Wir tragen Lucas' Verdiensten deshalb Rechnung und kommen seinem Wunsch nach, den Verein zu wechseln und wieder permanent spielen zu wollen", erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Über die Ablösesumme haben alle Seiten Stillschweigen vereinbart.

Der Paraguayer sagte, er "werde die Zeit beim BVB nie vergessen und immer in Ehren halten".

Weiterlesen