Marko Marin hofft, durch seinen Wechsel von Werder Bremen zum FC Chelsea im Sommer künftig auch wieder den Weg zurück in die deutsche Nationalelf zu finden.

"Aufgrund meiner Spielweise passe ich perfekt in die Premier League", erklärte der Mittelfeldspieler gegenüber der "Sport Bild" und verwies zudem auf die wichtige Rolle, die Bundestrainer Joachim Löw bei dem Transfer nach London gespielt habe.

"Er wusste von Chelseas Interesse. Roberto Di Matteo hatte sich bei Joachim Löw über mich informiert. Als nun alles perfekt war, hat er mich beglückwünscht und meinte, dass es der richtige Schritt für meinen weiteren Werdegang sei. Ich will nach der EM zurück in die Nationalmannschaft. Und wenn ich jetzt bei Chelsea gute Leistungen bringe, dann bin ich davon überzeugt, dass das mir auch gelingen wird", so der 23-Jährige.

Marin wird Werder im Sommer nach drei Jahren verlassen und künftig für die Blues auf Torejagd gehen.

Weiterlesen