Jose Manuel Jurado vom Bundesligisten Schalke 04 verhandelt angeblich mit seinem ehemaligen Verein Atletico Madrid über eine Rückkehr.

Das berichtet die spanische Sporttageszeitung "AS" am Dienstag: "Der Spieler wurde vor drei Wochen von Atletico kontaktiert."

Jurado, der 2010 für geschätzte 13 Millionen Euro vom diesjährigen Europa-League-Finalisten Atletico nach Gelsenkirchen gewechselt war, hatte sich zuletzt mehrfach über seine Rolle bei den Königsblauen beklagt und auch Wechselabsichten geäußert.

Angeblich ist auch Inter Mailand an einer Verpflichtung des 25-Jährigen interessiert. Schalkes Sportdirektor Horst Heldt war für eine Reaktion am Dienstag zunächst nicht zu erreichen.

Bei Atletico könnte Jurado den Brasilianer Diego ersetzen, dessen Leihvertrag am Saisonende ausläuft. Die Leihgabe des VfL Wolfsburg soll den Spaniern zu teuer sein.

Jurado besitzt in Schalke noch einen Vertrag bis 2014. Der nach dem Niederländer Klaas-Jan Huntelaar zweitteuerste Einkauf der Klubgeschichte kam in der laufenden Bundesliga-Saison nur 17-mal zum Einsatz und spielte nur einmal über die komplette Spielzeit.

Weiterlesen