Torhüter Kevin Trapp wird den 1. FC Kaiserslautern am Ende der Saison verlassen.

"Wir hätten ihn gerne behalten. Er hat unser Angebot aber abgelehnt", erklärte Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz im "Kicker".

Durch den bevorstehenden Abstieg der Pfälzer wird sich auch der Etat der Lizenzspielerabteilung in der kommenden Saison von 16 auf 10 Millionen Euro reduzieren.

Wohin der 21-Jährige wechseln wird ist noch unklar.

Schon seit einiger Zeit wird der 21-Jährige mit Werder Bremen in Verbindung gebracht. Dort ist nach dem Abgang von Tim Wiese der Platz zwischen den Pfosten gerade frei geworden.

Weiterlesen