Schreck für Stale Solbakken: Als der Trainer des 1. FC Köln am Freitagmorgen aus dem Haus kam, war das Auto seiner Frau verschwunden.

Zunächst hatte es gehießen, Solbakkens Auto sei gestohlen worden, der Norweger stellte dies aber am Mittag richtig.

"Sie haben nicht mein Auto geklaut, sondern das meiner Frau", sagte er und ergänzte schmunzelnd: "Mein Auto interessiert offenbar niemanden."

Weiterlesen