Bastian Schweinsteiger hat am Vormittag wieder das Training beim FC Bayern aufgenommen.

Der Nationalspieler startete nach Informationen von SPORT1 am Vormittag mit einer Laufeinheit an der Säbener Straße, dem Trainingsgelände der Bayern.

Der Mittelfeldspieler hatte sich Anfang Februar im Viertelfinalspiel des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart (2:0) eine Verletzung am rechten Sprunggelenk zugezogen.

Schweinsteigers Teamkollegen sind unterdessen schon einen Tag früher als geplant zum Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Bayer Leverkusen gereist.

Auch die Nationalspieler der Bayern, die am Mittwochabend beim DFB-Länderspiel in Bremen gegen Frankreich zum Einsatz gekommen waren, sind direkt nach Köln geflogen, wo der Rekordmeister übernachtet.

Weiterlesen