Laura Wontorra setzt im Sturm auf Marco Reus (M.) und Adam Szalai (r.) © getty

SPORT1-Moderatorin Laura Wontorra startet in der Promi-Liga beim SPORT1 - Bundesliga Manager. SPORT1 stellt ihr Team vor.

München - Laura Wontorra ist die neue Frau am SPORT1-Mikrofon: Die Moderatorin ist bei "Hattrick - Live" (Mo., ab 19:45 LIVE im TV auf SPORT1) und bei "Hattrick - Die 2. Bundesliga" (Fr., ab 22:45 LIVE im TV auf SPORT1) im Einsatz.

Doch auch in der Bundesliga kennt sich die 24-Jährige aus und schickt beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) eine Mannschaft ins Rennen.

Dabei schickt sie Marco Reus und Adam Szalai auf Torejagd und verzichtet gänzlich auf Stars vom Triple-Gewinner Bayern München.

SPORT1 stellt das Team von Laura Wontorra vor.

Tor:

Rene Adler (Hamburger SV):

Der Hamburger kehrte in der letzten Saison nach langer Verletzungspause wieder auf den Rasen zurück und bewies eindrucksvoll, dass er noch der Alte ist. Mit starken Paraden spielte sich der 28-Jährige auch wieder in den Kreis der Nationalmannschaft.

Laura Wontorra vertraut Adler als sicherem Rückhalt beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen). Neun Millionen ist ihr der erfahrene Torhüter wert.

Thomas Kraft (Hertha BSC)

Der Ex-Münchner hat sich bei den Berlinern als klare Nummer eins etabliert. Kraft kassierte mit 28 Gegentoren die wenigsten Treffer aller Torhüter in der zweiten Liga und behielt in der Hälfte seiner Spiele eine weiße Weste.

Damit empfiehlt sich der 24-Jährige auch bei Laura Wontorra für Einsätze. Mit zwei Millionen ist der Schlussmann beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) ein echtes Schnäppchen.

Abwehr:

Sokratis Papastathopoulos (Borussia Dortmund):

Letzte Saison noch für Werder Bremen am Ball, läuft der Grieche in der neuen Spielzeit in schwarz-gelb auf. Dank seiner Vielseitigkeit kann der 25-Jährige sowohl im Abwehrzentrum, als auch auf den Außenverteidigerpositionen aufgestellt werden.

Wontorra plant fest mit dem Abwehrspieler beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) - und zahlt dafür sechs Millionen.

Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart):

Der 20-Jährige entwickelte sich zum Ende der vergangenen Saison zum Stammspieler in der Innenverteidigung der Schwaben. Rüdiger gehört zu den größten Abwehr-Talenten des deutschen Fußballs und besticht vor allem durch seine Zweikampfhärte.

Drei Millionen kostet der Junioren-Nationalspieler beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) - Laura Wontorra schlägt da sofort zu.

Bastian Oczipka (Eintracht Frankfurt):

Der 24-Jährige ist auf der Position des linken Außenverteidigers beheimatet - und besticht dabei neben seinen Defensivqualitäten vor allem mit seinem ausgeprägten Offensivdrang. Mit seinen Vorstößen bereitete Oczipka in der vergangenen Saison stolze zehn Tore der Frankfurter direkt vor.

Diese Vielseitigkeit überzeugt auch Laura Wontorra - und ist ihr beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) vier Millionen wert.

Lasse Sobiech (Hamburger SV):

Sobiech kommt vom Vize-Meister Borussia Dortmund an die Elbe und soll helfen, die in der abgelaufenen Saison schwächelnde Defensive des HSV zu stabilisieren. Der 1,96-Meter-Hüne besticht vor allem durch seine Kopfballstärke und kommt zunächst auf Wontorras Ersatzbank.

Wontorra investiert beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) eine Million für den U-21-Nationalspieler.

Mittelfeld:

Alexander Baumjohann (Hertha BSC):

Fünf Tore, zehn Assists und den Aufstieg mit Kaiserslautern in der Relegation nur knapp verpasst - das ist die Bilanz der vergangenen Zweitliga-Saison von Alexander Baumjohann. Und trotzdem spielt der 26-Jährige in der neuen Spielzeit in der Bundesliga, soll ab sofort im Mittelfeld von Hertha BSC wirbeln.

Laura Wontorra glaubt, dass sich Baumjohann auch in der Hauptstadt durchsetzen kann und holt ihn beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) für zwei Millionen in ihr Team.

Aaron Hunt (Werder Bremen) :

Schon in der Jugend spielte der heute 26-Jährige für die Hanseaten und ist mittlerweile seit zehn Jahren im Verein. In einer eher durchwachsenen vergangenen Saison seiner Mannschaft stach Hunt mit elf Toren und sechs Vorlagen noch positiv hervor.

Wenn es nach Laura Wontorra geht, dann bestätigt der Bremer diese Leistungen auch in der neuen Saison. Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) ist Hunt ihr sieben Millionen wert.

Takashi Inui (Eintracht Frankfurt):

Mit drei Toren an den ersten fünf Spieltagen legte der 1,69 Meter kleine Mittelfeldwirbler vergangene Saison los wie die Feuerwehr. Auch wenn anschließend nur noch drei weitere Treffer folgten, war der 25-Jährige uneingeschränkter Stammspieler bei der Eintracht.

Für Laura Wontorra ist Inui beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) daher eine sichere Bank. Vier Millionen muss sie für den Japaner investieren.

Max Kruse (Borussia M'Gladbach):

In der letzten Saison beeindruckte Kruse in Diensten des SC Freiburg mit elf Toren und acht Vorlagen. Der Lohn für den gebürtigen Hamburger: die ersten beiden Einsätze im Nationalteam.

Dementsprechend steigt auch Kruses Marktwert. Acht Millionen sind beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) für den 25 Jahre alten Torjäger fällig. Laura Wontorra greift zu.

Felix Klaus (SC Freiburg):

Um Kruse zu ersetzen sicherten sich die Badener unter anderem die Dienste von Felix Klaus. In der vergangenen Saison erzielte der 20-Jährige am zweiten Spieltag das erste Bundesliga-Tor für Greuther Fürth, konnte den Abstieg der Franken aber letztlich auch nicht verhindern.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) kommt er dennoch für eine Million in Laura Wontorras Team, sitzt aber zunächst auf der Ersatzbank.

Christoph Kramer (Borussia M'Gladbach):

Der defensive Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen überzeugte zuletzt als Leihgabe beim VfL Bochum in der zweiten Liga. Das brachte ihm jetzt eine Leihe in die Bundesliga, wo er in der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach auflaufen wird.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) steht er zudem in Laura Wontorras Team. Eine Million investiert sie für den 22-Jährigen.

Raffael (Borussia M'Gladbach):

Hertha BSC, Schalke und jetzt Mönchengladbach - die Borussia ist schon Raffaels dritte Station in der Bundesliga. In der Rückrunde der letzten Saison verbuchte der Brasilianer für Schalke in 16 Partien sieben Torbeteiligungen.

Sechs Millionen kostet Wontorra beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) der dritte Gladbacher Mittelfeldspieler in ihrem Team.

Sturm:

Marco Reus (Borussia Dortmund):

Der Nationalspieler schlug in seiner ersten Spielzeit beim BVB voll ein: 14 Tore und elf Vorlagen verzeichnete der 24-Jährige. Nach dem Götze-Wechsel zu Rivale Bayern München ist der Fokus nun noch stärker auf den schussstarken Reus gerichtet.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) sind für das Sturm-Ass ganze 23 Millionen fällig - der mit Abstand teuerste Spieler im Aufgebot von Laura Wontorra.

Adam Szalai (FC Schalke 04):

Der Ungar soll bei den Königsblauen den Konkurrenzkampf im Angriff entfachen. Mit dem niederländischen Nationalspieler Klaas-Jan Huntelaar hat der Torjäger aber enorm starke Konkurrenz.

Wontorra vertraut dem Schalker Neuzugang beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) dennoch und ist bereit, sieben Millionen für den langjährigen Mainzer zu bezahlen.

Heung-Min Son (Bayer Leverkusen):

Nach dem Abgang von Andre Schürrle zum FC Chelsea hat sich Bayer Leverkusen mit dem Südkoreaner vom Ligarivalen HSV verstärkt. Zwölf Tore erzielte der 21-Jährige in der letzten Saison für die Hanseaten und könnte damit ein würdiger Nachfolger von Schürrle werden.

Das glaubt auch Laura Wontorra und holt Son beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) für zwölf Millionen in ihr Team.

Adrian Ramos (Hertha BSC):

Der Kolumbianer hatte mit elf Toren entscheidenden Anteil am direkten Wiederaufstieg der Hauptstädter in die Bundesliga. Auch im Oberhaus hat der 27-Jährige mit 16 Toren in 60 Spielen schon seinen Torriecher unter Beweis gestellt.

Diese Argumente überzeugen auch Laura Wontorra. Ramos komplettiert für vier Millionen ihr Team beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen).

Weiterlesen