SPORT1-Experte Thomas Strunz ist Teil der Prominenten-Liga und analysiert die aktuelle Lage beim SPORT1 - Bundesliga Manager.

Hallo Freunde des SPORT1 - Bundesliga Managers,

das Vertrauen in meine Mannschaft aus der Vorwoche hat sich nicht so ganz ausgezahlt.

Am 20. Spieltag hatte ich noch 71 Punkte beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) geholt, mit den 60 Zählern vom 21. Spieltag kann ich daher nicht zufrieden sein.

Vor allem ist es sehr ärgerlich, dass ich dadurch den Anschluss nach vorn ein wenig verloren habe.

Spitzenreiter Marko Rehmer hat auf mich bereits 46 Punkte Vorsprung, das ist eine große Hypothek. (GESAMTWERTUNG: Prominenten-Liga)

[image id="e3172938-63e2-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Enttäuscht hat mich besonders erneut meine Defensive. Frankfurts Bastian Oczipka und Philipp Wollscheid von Bayer Leverkusen kassierten die SPORT1-Note 5, Freiburgs Oliver Sorg kam immerhin auf eine 4. Auch mein Torhüter Fabian Giefer erwischte schon bessere Tage.

Wenigstens hat meine Offensive noch das Schlimmste verhindert. Leverkusens Gonzalo Castro und Bayerns Toni Kroos machten ihre Sache sehr gut und sicherten mir so zusammen 14 Punkte.

Im Sturm taten es ihnen Andre Schürrle und Sascha Mölders gleich.

Am 22. Spieltag empfängt Leverkusen den FC Augsburg, Wollscheid und Mölders treffen also aufeinander.

Einen der beiden Spieler werde ich vielleicht aus meinem Team nehmen - im Zweifel den schwächelnden Leverkusener.

Die Frage ist, was ich auf der Torhüterposition machen werde. Fortuna Düsseldorf trifft auf Greuther Fürth. Ob da mein Keeper Giefer viele Möglichkeiten bekommt, um sich auszuzeichnen, darf bezweifelt werden.

Noch habe ich den Kampf um den Titel nicht aufgegeben, auch wenn es sehr schwierig wird, den angewachsenen Rückstand aufzuholen.

Euer Thomas Strunz

In der SPORT1-Bundesliga-Manager-Kolumne beleuchtet SPORT1-Experte Thomas Strunz die neuesten Entwicklungen der Bundesliga hinsichtlich des SPORT1 - Bundesliga Managers.

Weiterlesen