SPORT1-Experte Thomas Strunz ist Teil der Prominenten-Liga und analysiert die aktuelle Lage beim SPORT1 - Bundesliga Manager.

Hallo Freunde des SPORT1 - Bundesliga Managers,

der 9. Spieltag lief für mich alles andere als befriedigend. Mit nur 57 Punkten beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) kann ich nicht zufrieden sein.

Das lag auch daran, dass nur meine Spieler von Bayer Leverkusen wirklich überzeugt haben.

Stefan Kießling hat gegen die Bayern nicht nur wegen seinem Tor gezeigt, dass er momentan in einer hervorragenden Verfassung ist. Andre Schürrle hat mit tollen Pässen geglänzt, Gonzalo Castro mit seinem starken Einsatz.

[image id="73c65f85-63ec-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Leider kann ich das nicht von all meinen Spielern behaupten. Besonders meine Leistungsträger Marco Reus oder Toni Kroos sind abgefallen und brachten mir nicht genügend Punkte ein.

Lewis Holtby konnte nach dem Champions-League-Spiel beim FC Arsenal bereits das zweite Mal in Folge nicht wirklich überzeugen. Ich glaube aber, dass das nur ein kleines Tief bei ihm ist und werde weiterhin auf ihn setzen.

Fabian Giefer hat momentan das Problem, dass die Düsseldorfer Abwehr nicht mehr wie zu Saisonbeginn funktioniert und er regelmäßig hinter sich greifen muss. Aber im DFB-Pokal gegen Gladbach stand wieder die Null.

Auf der Rechtsverteidiger-Position geht Fabian Johnson etwas unter, auch weil 1899 Hoffenheim nicht die Leistung bringt, die man von dieser Mannschaft erwarten kann. Das hat man bei der 0:3-Niederlage beim FSV Mainz erneut gesehen. Nun geht es daheim gegen Schalke und 1899 kann ein Zeichen setzen.

Nach den Pokalspielen erhoff ich mir, dass meine Spieler wieder ihre gewohnte Form erreichen und mich beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) nach vorn bringen.

Euer Thomas Strunz

In der SPORT1-Bundesliga-Manager-Kolumne beleuchtet SPORT1-Experte Thomas Strunz die neuesten Entwicklungen der Bundesliga hinsichtlich des SPORT1 - Bundesliga Managers.

Weiterlesen