Mario Gomez ist in Brasilien nicht dabei © imago

Joachim Löw hat den vorläufigen Kader für die WM in Brasilien bekanntgegeben. SPORT1 begleitet den Tag im LIVE-TICKER.

München/Frankfurt - Die Würfel sind gefallen.

Joachim Löw hat in der DFB-Zentrale in Frankfurt den vorläufigen WM-Kader bekanntgegeben und dabei auch für einige Überraschungen gesorgt (News).

Mario Gomez steht ebensowenig im Kader wie Rene Adler und Marc-Andre ter Stegen. Dafür bekommen eine Menge Youngsters eine Chance. ( 884119 DIASHOW: Der SPORT1-WM-Kader-Check ).

SPORT1 begleitet den Tag im Live-Ticker.

Hier klicken zum Aktualisieren

+++ 14.10 Uhr: Löw im Video +++

[kaltura id="0_g9gpatrl" class="full_size" title=""]

+++ 14.06 Uhr: Gomez meldet sich +++

[fbpost url="https://www.facebook.com/mario33gomez/posts/688170771243960"]

+++ 13.55 Uhr: Flick lässt Volland jubeln +++

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23Volland"]

+++ 13.50 Uhr: Vorfreude bei Neuer +++

Manuel Neuer musste um seinen Platz im Kader nicht bangen. Geäußert hat er sich via Twitter dennoch.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23WMKader"]

+++ 13.45 Uhr: Klopp zufrieden +++

BVB-Coach Jürgen Klopp freut sich über die Nominierung von sechs Dortmundern: "Unsere Jungs haben sich alle die Nominierung erarbeitet. Da wurde jetzt niemand ins Team reingequatscht."

+++ 13.40 Uhr: Streich ist begeistert +++

Freiburg-Coach Christian Streich ist von der Nominierung seines Schützlings Matthias Ginter begeistert: "Das überrascht mich nicht. Matze hat sich das verdient. Wenn es dann nicht zur WM reicht, geht die Welt nicht unter. Wenn es doch reicht, wäre es großartig. Was willst Du mehr?"

+++ 13.31 Uhr: Ginter als Last-Minute-Entscheidung? +++

Bei der Präsentation des Freiburgers Matthias Ginter fehlte seine Grafik. Zudem war er nicht in der alphabetischen Aufzählung einsortiert und wurde nicht in der Abwehr, sondern im Mittelfeld einsortiert. Hat man ihn schlicht vergessen oder war seine Nominierung eine Last-Minute-Entscheidung?

+++ 13.23 Uhr: Friedrich gratuliert +++

Ex-Nationalspieler Arne Friedrich gratuliert den Nominierten via Twitter.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23WM2014"]

+++ 13.20 Uhr: Effenberg äußert sich +++

Bei "Sky Sport News HD" nennt Stefan Effenberg zwei Entscheidungen, die ihn überrascht haben: "Für mich die Entscheidung im Tor, denn ich hatte Leno schon auf dem Zettel. Und auch, dass Kruse von Gladbach nicht dabei ist."

+++ 13.16 Uhr: Löw vertraut Klose +++

"Miroslav Klose spielt dann sein viertes WM-Turnier. Er ist bekannt, dass er gerade bei Turnieren eine gute Form erreichen kann. Er hat auch in diesem Jahr zumindest 25 Spiele absolviert, das ist nicht ganz so wenig. Miro kennt seinen Körper sehr gut. Wir sind überzeugt, dass er der Mannschaft in welcher Form auch immer helfen kann. Zudem ist Miro Zimmermann und guter Handwerker", sagt Löw augenzwinkernd im Hinblick auf das noch unfertige Team-Quartier.

+++ 13.14 Uhr: Enttäuschung bei Absagen +++

Joachim Löw beschreibt die Telefonate mit den Spielern, denen er absagen musste: "Die Spieler wollen natürlich bei einer WM dabei sein. Da merkt man auch in allen Gesprächen, dass da eine große Motivationsplattform herrscht. Wenn man ihnen absagt spürt man immer, dass die Spieler enttäuscht sind und etwas Zeit brauchen, um das zu realisieren. Das ist auch für mich nachvollziehbar und tut mir persönlich auch leid."

+++ 13.13 Uhr: Durm bekommt Chance +++

"Erik Durm hat 19 Bundesligaspiele, sieben Champions-League-Spiele und einige Pokalspiele. Gerade in den Spielen gegen Real Madrid hat er uns überzeugt, sodass wir zu dem Schluss kamen, dass er zumindest eine Chance verdient hat, jetzt dabei zu sein."

+++ 13.08 Uhr: Khedira mit dabei +++

"Seine Persönlichkeit und seine Qualität sind für uns unverzichtbar. Ich glaube, ich habe ganz wenige Spieler gesehen, die so vehement, konsequent und zielstrebig in der Reha gearbeitet haben. Die letzten zwei Monate hat er schon unheimlich viele Trainingseinheiten absolviert. Von seinen körperlichen Voraussetzungen wird Sami es auf jeden Fall schaffen", begründet Löw sein Vertrauen in den lange verletzten Khedira.

+++ 13.07 Uhr: Lob für Ginter +++

"Matthias Ginters ganz große Stärken liegen in der Innenverteidigung. Für uns ist es gut, wenn ein Spieler auf mehreren Positionen spielen kann", lobt der Bundestrainer den Freiburger.

+++ 13.04 Uhr: Zieler hat Nase vorn +++

Joachim Löw begründet die Torhüterentscheidung: "Zieler hat eine insgesamt sehr konstante Saison gespielt. Er war 2012 schon bei uns. Wir wissen natürlich auch, dass wir in Deutschland junge Torhüter haben, denen die Zukunft gehört und die herausragende Qualitäten haben. Wir haben uns nun für Manuel Neuer, Roman Weidenfeller und Ron-Robert Zieler entschieden, zwei erfahrene Torhüter, einer mit Perspektive."

+++ 13 Uhr: Löw begründet Gomez-Aus +++

"Selbstverständlich hätte ich mir auch gewünscht, dass Mario Gomez fit gewesen wäre, dass er die letzten Monate gespielt hätte. Er war jetzt sieben Monate verletzt. Er hat seit September nur 280 Minuten gespielt. Von daher war ich der Meinung, dass er vielleicht nicht in der Lage ist, unter den Bedingungen das Turnier zu überstehen. Er ist ein Spieler, den jede Mannschaft gut gebrauchen kann."

+++ 12.58 Uhr: Der Kader für das Polen-Spiel +++

Torhüter

Marc-Andre ter Stegen

Ron-Robert Zieler

Abwehr

Matthias Ginter

Christian Günter

Benedikt Höwedes

Sebastian Jung

Shkodran Mustafi

Antonio Rüdiger

Oliver Sorg

Mittelfeld

Maximilian Arnold

Lars Bender

Julian Draxler

Leon Goretzka

Andre Hahn

Christoph Kramer

Maximilian Meyer

Sebastian Rudy

Angriff

Kevin Volland

+++ 12.50 Uhr: Löw will gute Mischung +++

"Es ist immer so, dass man für ein Turnier eine gewisse Erfahrung braucht. Man braucht Spieler, die Führungsqualitäten haben. Man braucht aber auch junge und dynamische Spieler. Von daher haben wir die Auswahl so getroffen", sagt der Bundestrainer.

+++ 12.46 Uhr: Kein Gomez, viele Youngster +++

Es ist also Fakt: Mario Gomez ist in Brasilien nicht dabei, ebenso wie Ilkay Gündogan. Dritter Keeper ist Ron-Robert Zieler. Die Youngster Leon Goretzka, Matthias Ginter, Maximilian Meyer, Kevin Volland, Erik Durm und Shkodran Mustafi sind dabei.

+++ 12.43 Uhr: Der vorläufige WM-Kader ist da! +++

Torhüter

Manuel Neuer

Roman Weidenfeller

Ron-Robert Zieler

Abwehr

Jerome Boateng

Erik Durm

Kevin Großkreutz

Benedikt Höwedes

Mats Hummels

Marcell Jansen

Philipp Lahm

Per Mertesacker

Shkodran Mustafi

Marcel Schmelzer

Mittelfeld

Lars Bender

Julian Draxler

Matthias Ginter

Leon Goretzka

Mario Götze

Andre Hahn

Sami Khedira

Toni Kroos

Maximilian Meyer

Thomas Müller

Mesut Özil

Lukas Podolski

Marco Reus

Andre Schürrle

Bastian Schweinsteiger

Angriff

Miroslav Klose

Kevin Volland

+++ 12.42 Uhr: Löw spricht +++

"Es liegt in der Natur der Sache, dass die Termine für Länderspiele relativ früh festgelegt werden. Wir haben uns darauf eingestellt, dass möglicherweise einige unserer Spieler noch im DFB-Pokal oder in der Champions League im Einsatz sein werden."

Daher habe er für das Polen-Spiel einige junge Spieler nominiert: "Wir haben einige jungen Spieler nominiert, die Perspektive haben." Für sie sei es eine Chance, die Chance zu ergreifen und auf den WM-Zug zu springen: "Das sind Gesichter mit Zukunft. Das Spiel in Hamburg sehen wir als ein Spiel mit Aussicht."

+++ 12.36 Uhr: Team-Camp noch eine Baustelle +++

In der DFB-Zentrale läuft derzeit noch ein Film zum deutschen WM-Quartier in Brasilien. Oliver Bierhoff ist sich darin sicher, dass der Bau bis zum WM-Start abgeschlossen ist.

+++ 12.35 Uhr: Arnold gegen Polen im Kader? +++

Laut "Bild" gehört Wolfsburgs Youngster Maximilian Arnold für das Testspiel gegen Polen am Dienstag zum Kader.

+++ 12.32 Uhr: Los geht's in Frankfurt! +++

Joachim Löw tritt vor die Presse. Verfolgen Sie die WM-Nominierung auch im LIVESTREAM.

+++ 12.28 Uhr: Gomez nicht dabei? +++

Mario Gomez hat den Sprung in den vorläufigen Kader laut "Bild" nicht geschafft. Haben die Verletzungen dem Stürmer die WM gekostet?

+++ 12.27 Uhr: Zieler und Volland dabei +++

Laut SPORT1-Informationen stehen auch Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler und Kevin Volland im vorläufigen Kader.

+++ 12.24 Uhr: SPORT1 vor Ort +++

In der DFB-Zentrale in Frankfurt geht es gleich ans Eingemachte. SPORT1 ist mit Thorsten Mesch und Markus Höhner vor Ort.

[image id="974ad61b-636c-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

+++ 12.14 Uhr: Auch HSV-Stars draußen? +++

Auch das HSV-Trio aus Torwart Rene Adler, Marcell Jansen und Heiko Westermann soll nicht in Joachim Löws Kader stehen. Das vermeldet die "Sport-Bild".

+++ 12.05 Uhr: Kruse nicht dabei +++

Laut SPORT1-Informationen hat Borussia Mönchengladbachs Max Kruse den Sprung in den vorläufigen Kader nicht geschafft. Dem Stürmer gelangen in dieser Saison bislang zwölf Tore und zwölf Vorlagen in 33 Bundesliga-Einsätzen.

+++ 12 Uhr: Der Fahrplan zur WM +++

Die Nominierung des vorläufigen Kaders ist nur der Beginn der Mission WM-Titel. Alle Schritte im Überblick:

08. Mai: Nominierung des vorläufigen WM-Aufgebots

13. Mai: Deutschland - Polen in Hamburg (20.45 Uhr)

13. Mai (Mitternacht): Meldung der 30er-Kader an die FIFA

16. Mai: Veröffentlichung aller vorläufigen Kader durch die FIFA

21. Mai bis 1. Juni: WM-Trainingslager im Passeiertal/Südtirol

1. Juni: Deutschland - Kamerun in Mönchengladbach (20.30)

2. Juni: Meldung des endgültigen 23er-WM-Kaders bei der FIFA

5. Juni: Bekanntgabe aller 32 endgültigen WM-Kader durch die FIFA

6. Juni: Deutschland - Armenien in Mainz (20.45)

7. Juni: Abreise ins WM-Quartier Porto Seguro vom Flughafen Frankfurt/Main

16. Juni: Deutschland - Portugal in Salvador (18.00 Uhr MESZ)

21. Juni: Deutschland - Ghana in Fortaleza (21.00 Uhr MESZ)

26. Juni: Deutschland - USA in Recife (18.00 Uhr MESZ)

+++ 11.48 Uhr: Probleme über Probleme +++

Vor der WM plagen das deutsche Team immense Verletzungssorgen: Ilkay Gündogan konnte fast die gesamte Saison nicht spielen, ähnlich wie Mario Gomez, Sami Khedira fehlte seit Herbst mit einem Kreuzbandriss. Auch Miroslav Klose wurde immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Marcel Schmelzer fehlte mehrere Wochen, Holger Badstuber hat zuletzt 2012 ein Pflichtspiel bestritten. Welche dieser Spieler schaffen den Sprung auf den WM-Zug?

+++ 11.36 Uhr: Die Spannung steigt +++

Keine Stunde mehr ist es bis zur DFB-Pressekonferenz mit Joachim Löw. Gibt es wieder eine Überraschung wie die Nominierung von David Odonkor für die WM 2006?

+++ 11.31 Uhr: DFB-Team bleibt Zweiter +++

Die nominierten Spieler werden als Weltranglistenzweite in die WM gehen:

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw liegt unverändert hinter Welt- und Europameister Spanien und vor WM-Gruppengegner Portugal.

WM-Gastgeber Brasilien hat sich um zwei Plätze auf Rang vier verbessert. Spanien hat seit September 2011 Platz eins inne. Der deutsche WM-Gruppengegner USA belegt Rang 14 (minus 1). Ghana nimmt weiterhin Position 38 ein. - Die Top 10 im Überblick:

1. Spanien 1460 Punkte

2. Deutschland 1340

3. Portugal 1245

4. Brasilien 1210

5. Kolumbien 1186

6. Uruguay 1181

7. Argentinien 1178

8. Schweiz 1161

9. Italien 1115

10. Griechenland 1082,

?

14. USA 1015

?

38. Ghana 713

[tweet url="//t.co/9UrQLC5NV5"]

+++ 11.20 Uhr: Beckenbauer spricht +++

Franz Beckenbauer hält wenig davon, Langzeitverletzte zur WM zu berufen:

[kaltura id="0_wncna5aj" class="full_size" title=""]

+++ 11 Uhr: Chance für Goretzka +++

Bastian Schweinsteiger ist im defensiven Mittelfeld gesetzt, auch Sami Khedira wird wohl bei der WM dabei sein, ist aber am Dienstag gegen Polen noch nicht dabei. Aber wer wäre der Backup? Nach SPORT1-Informationen ist Leon Goretzka im vorläufigen Kader dabei und könnte sich so zumindest gegen Polen für weitere Aufgaben empfehlen. Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen auch Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart und der Hoffenheimer Kevin Volland vorerst dabei sein.

+++ 10.53 Uhr: Bittere Telefonate +++

Bereits gestern hat Joachim Löw die Feldspieler, die es knapp nicht in den Kader geschafft haben, telefonisch informiert. Bei den Keepern hat das Torwarttrainer Andreas Köpke übernommen (DATENCENTER: Der Spielplan der WM 2014).

+++ 10.44 Uhr: SPORT1-User wollen Volland +++

Im SPORT1-User-Voting über den WM-Kader hatte der Langzeitverletzte Mario Gomez schlechte Karten (Die Ergebnisse im Überblick). Im Kader der User steht stattdessen Hoffenheims Kevin Volland zusammen mit Miroslav Klose im Sturm. Lässt auch Joachim Löw Gomez außen vor? (EINWURF: Löw sollte auf Gomez verzichten)

+++ 10.32 Uhr: Wie groß wird der Kader? +++

Mindestens 26 Spieler wird Joachim Löw wohl nominieren. Angesichts des Tests gegen Polen am Dienstag ohne die Spieler der Pokalfinalisten Bayern München und Borussia Dortmund könnte der vorläufige Kader noch weit größer sein. Zum 13. Mai muss bei der FIFA eine Liste mit 30 Spielern eingegangen sein.

[kaltura id="0_b3ryv9og" class="full_size" title=""]

Weiterlesen