Torsten Lieberknecht ist seit 2008 Cheftrainer bei Eintracht Braunschweig © getty

Der Trainer sieht Braunschweig im Abstiegskampf im Vorteil - und stichelt gegen den HSV. Hamburg beschwört die Fans.

München - Ein einziges Ziel, aber ganz unterschiedliche Befindlichkeiten vor dem 33. Bundesliga-Spieltag (Sa., 15 Uhr LIVE-TICKER und SPORT1.fm):

Im Ringen um Relegationsplatz 16 arbeitet der Hamburger SV mit Durchhalteparolen, beim 1. FC Nürnberg ist die Anspannung mit Händen zu greifen.

Nur Eintracht Braunschweig demonstriert Selbstbewusstsein - das Schlusslicht hatte ohnehin nicht mehr erwartet als eine Saison im Tabellenkeller. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Galgenhumor und Angriffslust hat man in der Löwenstadt vor dem Spiel gegen den FC Augsburg daher auch noch längst nicht verloren.

Braunschweigs Lieberknecht stichelt

"Wir brauchen im Abstiegskampf keinen Heilpraktiker", stichelte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht und spielte damit auf die Situation beim HSV an.

Die Hanseaten haben sich für die letzten Partien die Dienste des sogenannten "Geistheilers" Joseph Kuhnert gesichert.

Und unabhängig davon ist Lieberknecht davon überzeugt, dass es seine Schützlinge verdient hätten, an den letzten beiden Spieltagen noch an den Rivalen vorbeizuziehen: "Meine Jungs zeigen das größere Herz und spielen die bessere Rückrunde. Sie haben längst bewiesen, dass sie Abstiegskampf können."

Zudem kann der Pfälzer personell fast aus dem Vollen schöpfen, lediglich Abwehrspieler Omar Elabdellaoui fehlt wegen einer Bauchmuskelverletzung.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23Lieberknecht"]

HSV: Slomka stapelt ganz tief

Nach einer Serie von Misserfolgen und angesichts des Gastspiels des scheinbar übermächtigen FC Bayern muss HSV-Trainer Mirko Slomka hingegen ganz auf das Prinzip Hoffnung setzen.

"Ein Punkt wäre eine Überraschung, ein Sieg eine Sensation. Dafür müssen wir aber über uns hinauswachsen. Und wir benötigen dafür auch einen extremen Laufaufwand", sagte der Fußball-Lehrer, der gegen den Rekordmeister ohne gelernten Stürmer auskommen muss.

Angesichts der prekären Lage tat es den Hanseaten gut, dass die treuesten der treuen Fans immer noch an ein glimpfliches Ende einer verkorksten Saison glauben.

Solidaritätsmarsch von 1000 Fans

Knapp 1000 Anhänger organisierten einen Solidaritätsmarsch zum Trainingsgelände.

Eine Aktion, die Slomka bemerkenswert fand: "Vielleicht bringt das ja ein bis zwei Prozent mehr Leistung auf dem Platz."

Immerhin: Nur der HSV könnte bei einem Sieg und Niederlagen der Konkurrenz Relegationsplatz 16 schon vor dem letzten Spieltag sichern. (Bericht: Schulterschluss vor Schicksalsspiel)

[kaltura id="0_ie3bkqbi" class="full_size" title="Video HSV Fans stehen zum Dino"]

Appell von Interimscoach Prinzen

In Nürnberg wäre man schon froh, als Tabellen-16. in das Saisonfinale zu gehen.

Doch vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 ist die Anspannung bei den Franken allgegenwärtig.

"Wir haben am vergangenen Wochenende noch einmal die Chance bekommen, die Klasse zu halten. Ich spüre, dass die Mannschaft jetzt richtig brennt", glaubt Interimstrainer Roger Prinzen.

[kaltura id="0_jn7060nw" class="full_size" title="Video Sch fer redet Klartext"]

Club baut auf Drmic

Der Übergangscoach bezieht bei seiner Einschätzung auch Torjäger Josip Drmic mit ein. ( 840492 DIASHOW: Der Bundesliga-Transfermarkt )

Der abwanderungswillige Schweizer Nationalspieler ließ zuletzt beim Training und auf dem Spielfeld den allerletzten Einsatzwillen vermissen.

Doch Prinzen glaubt nicht, dass Drmic mit dem Club bereits abgeschlossen hat: "So etwas habe ich in meiner gesamten Laufbahn noch nicht erlebt."

Das Restprogramm:

Schalke 04 (3. Platz, 58 Punkte, 57:42 Tore): Freiburg (A), Nürnberg (H)

Bayer Leverkusen (4. Platz, 55 Punkte, 56:40 Tore): Frankfurt (A), Bremen (H)

VfL Wolfsburg (5. Platz, 54 Punkte, 58:48 Tore): Stuttgart (A), Gladbach (H)

Bor. Mönchengladbach (6. Platz, 52 Punkte, 55:39 Tore): Mainz (H), Wolfsburg (A)

Im SPORT1-Tabellenrechner können Sie schon einmal verschiedene Szenarien durchspielen

[image id="f23458d8-63ae-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Weiterlesen