Til Schweiger (l.) attestiert Bastian Schweinsteiger schauspielerisches Talent © getty

Schweiger lobt das schauspielerische Talent des Fußballstars. Der andere Hauptdarsteller der FCB-Dokumentation kommt nicht so gut weg.

München - Vinnie Jones, Michael Jordan, Mike Tyson ? die Liste bekannter Sportler, die in Spielfilmen mitwirkten, ist lang.

Gehört bald auch Bastian Schweinsteiger dazu? Nach Ansicht von Til Schweiger schon.

Der Schauspielers bescheingt dem deutschen Nationalspieler jedenfalls Filmstar-Qualitäten.

"Schweini ist ein Supertyp und ich könnte mir vorstellen, dass er das hinbekommen würde", sagte Schweiger bei der Premiere des Dokumentarfilms "Wembley - Football is coming hoam".

Schweini talentierter als Lahm

In dem Streifen kommentieren vor allem Schweinsteiger und sein Mannschaftskollege Philipp Lahm die Erfolgsgeschichte des FC Bayern auf dem Weg zum Champions-League-Sieg in der vergangenen Saison.

"Philipp Lahm ist ein Weltklasse-Fußballer und scheint ein wahnsinnig netter Kerl zu sein - aber für die Leinwand würde ich mich dann eher für den Schweini entscheiden", sagte Schweiger.

"Gemacht für die Leinwand"

Auch der Regisseur des Films, René Hiepen, ist ganz begeistert von seinem Protagonisten: "Jeder, der den Film jetzt sieht, wird sehen, dass Bastian Schweinsteiger eigentlich der neue Til Schweiger ist. Hero - gemacht für die Leinwand."

Schweinsteiger selbst scheint so viel Lob nicht recht geheuer.

"Der Film ist eine wunderbare Geschichte mit einem schönen Happy End", sagte der Mittelfeldspieler, gestand aber ein: "Der Rote Teppich ist ungewohnt, wir fühlen uns auf dem grünen Untergrund besser."

Weiterlesen