Wertvoller Neuzugang: Mario Götze kostete 37 Millionen Ablöse © getty

Bayern-Coach Guardiola sucht die Idealposition für den wiedergenesenen Star. Hoeneß sieht schon ein neues Traum-Duo.

Von Patrick Mayer

München - Warum Mario Götze in die Startelf der Bayern gehört? Die Antwort liefert der 21-Jährige selbst. Wesentliche Systemänderungen Pep Guardiolas stehen und fallen mit seinen Fähigkeiten. Bisher kann er diese nicht voll einbringen. Für einen Startelf-Einsatz reicht es trotz seiner beiden Tore im Test (Bericht) noch nicht.

"Nein, nein, nein", antwortete er auf die Frage, ob er bereits am Samstag bei Eintracht Frankfurt von Beginn an auflaufen könne. "Ich merke, dass noch etwas fehlt, und dass ich noch was nachholen muss in den nächsten zwei, drei, vier Wochen."

Er ist nach seinem auskurierten Muskelbündelriss noch nicht bei hundert Prozent. Dabei ist er geradezu heiß auf die "Herausforderung", die er Bayern München nennt. Das zeigte er bei seinem ersten Einsatz für den Triple-Sieger.

Götze lauert und explodiert

Schon sein erstes Tor in Györ veranschaulichte, was sich Star-Trainer Pep Guardiola von ihm erwartet.

Die 62. Minute: Guardiola hatte Götze kurz zuvor als verkappten Stürmer eingewechselt. Thomas Müller eroberte wenige Meter vor dem Strafraum den Ball. Götze stand unmittelbar daneben, sah die Lücke und sprintete in die Schnittstelle. Der Gegner war überrumpelt.

Die Innenverteidiger waren weit aufgerückt, um eine Unterzahl im Mittelfeld zu unterbinden - zu weit. Götze hatte Lücken geschaffen - in diese stieß er gnadenlos rein. Das ist das Spiel, das Guardiola sehen will.

Im Einsatz als "falsche Neun"?

Doch wo ist Götzes Idealposition in Guardiolas 4-1-4-1-System? Als "falscher Neuner" scheint aktuell die naheliegende Antwort zu sein. Auf eben jener Position in der vorderen Spitze setzte ihn Guardiola in Ungarn ein - mit vielverprechendem Resultat.

Franz Beckenbauer könnte sich diese Variante auch künftig bestens vorstellen und erklärt auch warum. "Weil er das Spiel beherrscht, das Guardiola spielen will, schnell, raffiniert aus dem Fußgelenk heraus", sagte Bayerns Ehrenpräsident. "Bei allem, was am Boden passiert, ist er einzigartig."

Komplimente von Hoeneß

Und auch Uli Hoeneß schwärmte sogleich von Götze.

"Es war einfach nur toll zu sehen, wie Mario Fußball spielen kann. Wenn solche Spieler wie Mario und Franck reinkommen, verändert sich das Spiel sofort", sagte Hoeneß der "Bild".

Man habe gesehen, dass sie sich auf Anhieb richtig gut verstanden hätten, analysierte der FCB-Präsident.

Mandzukic unter Druck

Auf der Tribüne in Györ klatschte Hoeneß dem 37-Millionen-Euro-Zugang begeistert Beifall.

Und Ribery kommentierte Götzes Comeback so: "Wir werden zusammen noch viel Spaß haben."

Mario Mandzukic dürfte Götzes Kurzzeit-Gala weit weniger euphorisiert haben, der Ex-Dortmunder überzeugte auf dessen Position. Allerdings spricht für den Kroaten derzeit, dass er beim 3:1-Sieg zum Bundesliga-Auftakt gegen Gladbach traf.

Stoßstürmer Mandzukic spielt solide, er liefert Zählbares. Das könnte Guardiola dazu bringen, Götze auch in einer anderen Rolle zu testen: im zentralen, offensiven Mittelfeld.

Heftige Konkurrenz im offensiven Mittelfeld

Doch dort geht es im Moment enger zu als im Münchner Berufsverkehr zur Rush Hour. Bastian Schweinsteiger gibt den Abräumer vor der Abwehr, Toni Kroos und Thomas Müller übernahmen gegen Gladbach die offensiven Aufgaben vor ihm.

Das Dreieck funktionierte, auch wenn Müller nicht seinen besten Tag erwischte (DATENCENTER: Die Noten).

Auch Thiago wieder fit

Götze könnte sowohl Müller und Kroos bedrängen, doch beim Erfolg über Mönchengladbach fehlte ja noch ein Großeinkauf im roten Starensemble: Thiago Alcantara war wegen Fieber nicht im Kader, lief aber beim Test in Ungarn auf und dürfte in Frankfurt zum Einsatz kommen.

Thiagos stärkste Position? Auf der Sechs oder Acht.

Da Bayern-Urgestein Schweinsteiger aber die Sechs bereits fest für sich reklamiert, gilt Thiago als heißer Anwärter für die offensivere Ausrichtung. Auf Guardiola kommen schwere Entscheidungen zu.

[kaltura id="0_mkyitzu2" class="full_size" title="G tzes Traumdeb t in Ungarn "]

Weiterlesen