SPORT1-Experte Thomas Strunz gerät angesichts der Lage in Hoffenheim fast in Rage, freut sich aber über die Entwicklung bei den Bayern.

Hallo Fußball-Freunde,

nach den Eindrücken vom Wochenende muss ich eines ehrlich feststellen: Ich sehe bei Hoffenheim keine Hoffnung, dass diese Mannschaft den Schalter noch umlegen kann.

Mir fehlt bei dem Team alles: Der Wille, die Leidenschaft, die Qualität der Einzelspieler. So wie die Mannschaft in den letzten Wochen aufgetreten ist, fehlt mir der Glaube an den Klassenerhalt. Sie hat einfach keine Spielidee und ist nicht gut zusammengestellt.

Wenn man bedenkt, wer dort alles eingekauft wurde: Erfahrene Spieler wie Tim Wiese oder Matthieu Delpierre. Solche Leute sollten eigentlich die Jungen führen, scheiterten oder scheitern aber kläglich an dieser Aufgabe.

Ein gutes Beispiel für den fehlenden Charakter in der Mannschaft ist auch der Karnevalsausflug von Tobias Weis und Wiese. Das zeigt mir, dass die Situation dort offenbar nicht ernst genommen wird.

Augsburg dagegen hat beim 2:1 alles verkörpert, was Hoffenheim vermissen ließ. Das Team funktioniert einfach gut. Bance beispielsweise wird aus dem Kader geworfen, weil er 30 Minuten zu spät zum Training gekommen ist.

Das ist konsequent, das fehlt mir beispielweise bei Hoffenheim.

Doch bevor ich in Rage gerate: Es gibt ja in der Bundesliga auch Positives zu beobachten. Ich denke da natürlich vor allem an den FC Bayern.

Selbst die zweite Garde der Münchner würde derzeit ins Halbfinale der Champions-League einziehen. Da kann jeder Spieler, der reinkommt, Akzente setzten. Das ist ein absoluter Luxus.

Ich glaube mittlerweile auch, dass die Bayern sehr gute Chancen auf den großen Wurf in der Königsklasse haben. Ich bin vor allem von der Leistungsexplosion von Thomas Müller und Toni Kroos angetan.

Sie sind mittlerweile auf einem absoluten Top-Niveau. Und das haben sie auch Jupp Heynckes zu verdanken

Bis demnächst,

Euer Thomas Strunz

Ex-Nationalspieler Thomas Strunz wechselt sich in dieser Saison als Experte im Volkswagen Doppelpass und bei der sonntäglichen SPORT1-Kolumne mit Thomas Helmer und Mario Basler ab.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

Weiterlesen