Seit dem vergangenen Wochenende sind Jürgen Klopps Dortmunder Tabellenzweiter © getty

Meister Dortmund geht mit großen Personalsorgen in das Spiel gegen den Hamburger SV. Trainer Jürgen Klopp setzt auf die Fans.

Von Christian Stüwe

München - Bei Borussia Dortmund ist die Lage vor dem Spiel gegen den Hamburger SV (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) angespannt.

Mario Götze, Marcel Schmelzer, Kevin Großkreutz und Roman Weidenfeller haben allesamt Grippe, Schmelzer plagen außerdem noch Sprunggelenksprobleme (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Ebenfalls angeschlagen sind Lukasz Piszczek (Hüftprobleme) und Marco Reus (Adduktorenprobleme).

"Elf Mann werden wir zusammen kriegen", sagt Trainer Jürgen Klopp: "Aber ich muss die Positionen auch so besetzen, dass es nach Fußball aussieht."

Die voraussichtlichen Aufstellungen zum 21. Spieltag:

"Vitaminspritzen" von den Fans

Um die Dortmunder Verlegenheitself zu Höchstleistungen anzuspornen, hofft Klopp auf die Unterstützung der Fans.

"Die Atmosphäre in unserem Stadion ist immer gut", sagt der Coach: "Aber es wäre cool, wenn wir am Samstag noch etwas drauf packen könnten, um die paar Prozentpunkte herauszukitzeln, die uns in der Trainingswoche gefehlt haben. Vitaminspritzen durch Lautstärke können wir gut gebrauchen."

Linksverteidiger gesucht

Am schlimmsten erwischt hat es offenbar Schmelzer und Großkreutz.

Sollten beide ausfallen, hätte der BVB keinen Linksverteidiger mehr im Kader, da Chris Löwe in der Winterpause nach Kaiserslautern abgegeben wurde.

In diesem Fall müsste wohl Jakub Blaszczykowski hinten links aushelfen. Oder der 21 Jahre alte Marcel Halstenberg kommt zu seinem Bundesliga-Debüt.

Gut möglich auch, dass die Personalmisere Nuri Sahin erstmals in die Startelf verhelfen könnte.

HSV ohne Badelj

Wesentlich kleiner sind die Probleme beim HSV.

Der gelbgesperrte Milan Badelj wird wohl durch Tomas Rincon ersetzt.

Mittelstürmer Artjom Rudnevs stieg am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining ein und dürfte ebenso in der Startelf stehen wie Rene Adler, der sich beim Länderspiel des DFB-Teams gegen Frankreich bei einer Rettungstat gegen Karim Benzema eine leichte Oberschenkelprellung zugezogen hatte.

Weiterlesen