Die Europäische Fußball-Union und die europäische Polizeibehörde Europol gehen gemeinsam gegen den Wettbetrug im Fußball vor.

Am Dienstag unterzeichneten UEFA-Präsident Michel Platini und Europol-Direktor Rob Wainwright eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit und Verstärkung des Kampfes gegen die Spielmanipulationen.

"Spielmanipulation ist keine Fantasie, es ist eine Realität, eine traurige und ernste Realität", sagte Platini: "Die UEFA und ihre Mitgliedsverbände wissen, dass wir im Fußball nicht die Mittel haben, um dieses Problem allein zu bewältigen. Deshalb bin ich sehr glücklich über die Unterstützung von Europol. Mit vereinten Kräften werden wir deutlich stärker sein."

Der Umfang der Vereinbarung umfasst die gegenseitige Bereitstellung von Informationen und Knowhow sowie die ständige Beratung im Bereich der Spielmanipulationen und der damit verbundenen, organisierten Kriminalität.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen