Tomas Rosicky sagte das Länderspiel wegen Fieber ab © getty

Die tschechische Nationalmannschaft ist in Abwesenheit ihrer Stars nur zu einem 2:2 im Testspiel gegen Finnland gekommen.

Der Weltranglisten-36., der in der WM-Qualifikation an Italien und Dänemark gescheitert war, reiste zum zweiten Länderspiel unter Trainer Pavel Vrba ohne die Verletzten Tomas Rosicky vom FC Arsenal und Torhüter Petr Cech vom FC Chelsea nach Helsinki.

Für die Gäste trafen Matej Vydra (19.) von West Bromwich Albion und Sparta Prags Josef Husbauer (36.), der ehemalige Schalker Bundesliga-Profi Teemu Pukki (18./20.) sorgte für den Doppelschlag der Gastgeber.

In einem weiteren Testspiel unterlag die kosovarische Nationalmannschaft in ihrem zweiten Länderspiel der Türkei mit 1:6. Den einzigen Treffer für die Auswahl des Kosovos erzielte Albert Bunjaku vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

Anfang März kam die Mannschaft des nationalen Verbandes FFK bei ihrem Debüt zu einem 0:0 gegen Haiti.

Hier gibt's alles zum Internationalen Fußball

Weiterlesen