© getty

Der ehemalige Celtic-Glasgow-Profi Shunsuke Nakamura ist nach der Entfernung seiner Gallenblase aus dem Krankenhaus entlassen worden. Dies teilte sein Klub, der japanische Erstligist Yokohama Marinos, am Mittwoch mit.

Die Operation wurde am Montag in Yokohama vorgenommen. Der 35 Jahre alte Mittelspieler wird wohl drei Wochen brauchen, um vollständig zu genesen.

Beim Japaner Nakamura, der in der japanischen Liga zum wertvollsten Spieler der letzten Saison gewählt wurde, war eine Entzündung der Gallenblase - verursacht offenbar durch Gallensteine - diagnostiziert worden.

Er war bereits im letzten November erkrankt. Die Operation hatte Nakamura allerdings bis jetzt aufgeschoben.

Der Profi spielte von 2005 bis 2009 für Celtic, erzielte dabei 29 Tore in 128 Spielen.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen