Benfica darf sich ab sofort "Triple-Sieger" nennen © getty

Portugals Rekordmeister Benfica Lissabon kann sich nach dem achten verlorenen Europacup-Finale in Serie mit dem nationalen Triple trösten.

Der Traditionsklub, der das Endspiel der Europa League gegen den FC Sevilla im Elfmeterschießen verloren hatte, holte sich durch ein 1:0 (1:0) gegen den FC Rio Ave zum 25. Mal den Pokal.

Zuvor hatte Benfica bereits die Meisterschaft und den Ligapokal für sich entschieden.

Damit ist der Hauptstadtklub der erste Verein, der seit Einführung des Ligapokals 2008 alle drei Titel in einer Saison gewinnen konnte.

Weiterlesen